Unser Schönheitstipp für Sie

Sprechen wir von Gesichtspflege, können wir diese eigentlich in zwei grundlegende Bestandteile einteilen:

  • Die Reinigung
  • Die darauffolgende Pflege des Gesichtes

 

Ideal ist natürlich, wenn bereits das Reinigungsprodukt auch pflegende Komponenten enthält, welche die Haut nicht nur ideal vorbereiten, sondern auch für die Anwenderin bereits ein besänftigendes, gepflegtes Gefühl hinterlassen.

Ziel der Hautreinigung ist, die Haut schonend und gründlich von den Umwelteinflüssen des Tages zu befreien und Verunreinigungen zu entfernen. Die Zellen werden gleichzeitig sofort besser durchblutet und erhält dadurch bereits eine frischere Ausstrahlung. Die Reinigung bewirkt auch, dass Wirkstoffkomplexe in Gesichtscrème oder Serum von der Haut ideal aufgenommen werden und ihre Wirkung entfalten können. Wird dagegen die Reinigung des Gesichts vernachlässigt, kann es vermehrt zu Unreinheiten kommen.

Es empfiehlt sich, die Haut morgens und abends gründlich zu reinigen. Wasser reicht jedoch nicht aus, um den fetthaltigen Hauttalk und Verunreinigungen zu entfernen.

Eine milde und sanfte Reinigungsmilch eignet sich für jeden Hauttyp. Was gerne je nach Hauzustand angepasst werden kann, ist die zum Abspülen gewählte Wassertemperatur.

Mild temperiert lauwarm: für eher trockene Haut

Höhere Wassertemperaturen: für eher fettige Gesichtshaut

Ein kalter Guss zum Schluss: optimaler Abschluss einer Gesichtsreinigung, da so die Hautdurchblutung angeregt wird.

Ein Gesichtspeeling unterstützt die Haut sanft, tote Hautschüppchen von der Haut zu entfernen. 1 – 2 Mal wöchentlich angewandt können so Hautirritationen, Akne, Rosacea und Couperose behandelt werden. Eine Peeling-Maske ist optimal für Gesicht & Dekolleté geeignet.

Anwendung: Maske auftragen, 20 Min. einwirken lassen, anschließend sanft mit Wasser abspülen ohne zu peelen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.