Unsere Haut - ein Phänomen

Hautpflege von innen

Eine reine Pflege von aussen reicht bei weitem nicht aus, für ein jugendliches, frisches und vitales Aussehen. Die Haut benötigt auch Pflege von innen. Die wesentlichen Aspekte, die Haut von innen zu pflegen sind Feuchtigkeit, Eiweiss, Fette und Mineralstoffe.

Die Haut ist das grösste Organ des Menschen und auch unser grösster und wichtigster Schutzmantel. Rund um die Uhr hat sie vielfältige Aufgaben zu bewältigen: Schutz bieten, Regulation des Wasser- und Wärmeverlustes, Berührungen interpretieren, Stösse abfangen, Schmerz erkennen, mit Hitze/Kälte, Reibung, Strahlung, Mikroorganismen sowie mit chemischen Einflüssen umgehen etc. Jeder Zentimeter unserer Haut verfügt über Tausende von Zellen und Hunderte von Schweissdrüsen, Nervenenden und Blutbahnen. Ohne sie gäbe es weder Tastsinn noch die Fähigkeit, Temperaturen sowie andere Reize zu spüren. Dafür zuständig sind vor allem die sogenannten Rezeptoren (lateinisch: recipere = aufnehmen).

Die Haut vermag aber auch Wirkstoffe von aussen aufzunehmen, was die Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen über die Haut ermöglicht. Frau/Mann merke: Auch Kosmetikas, sei dies Gesichts- oder Körperpflege- Produkte, machen vor dem Eindringen nicht halt. Auf diesen Umstand hat Goloy schon immer aufmerksam gemacht und die GOLOY 33 Energie- und Nährstoff-Produkte respektieren vollumfänglich diese Tatsache!

Allerdings reicht eine reine Pflege von aussen bei weitem nicht aus, für ein jugendliches, frisches und vitales Aussehen. Die Haut benötigt auch Pflege von innen. Denn Frau/Mann merke: Hat ein inneres Organ einen Mangel, holt es sich die benötigen Stoffe aus der Haut! Leider wird diesem Grundsatz heute noch immer ungenügend Beachtung geschenkt.

Hautpflege von innen Vitamine, Mineralstoffe, Eiweiss, Fettsäuren und Wasser erhalten unsere Haut, die Haare und Nägel gesund und schön. Die wesentlichen Aspekte, die Haut von innen zu pflegen sind Feuchtigkeit, Eiweiss, Fette und Mineralstoffe.

Feuchtigkeit Ein wichtiger Bestandteil für die Zelle ist Wasser. Es sorgt für eine natürliche Spannkraft, fördert die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten und reguliert zusammen mit den Ballaststoffen die Verdauung. Bekommt der Körper zu wenig Flüssigkeit, holt er sich dieses aus der Haut (das haben wir doch schon mal gehört!). Die Folge: trockene Haut und Falten.

Eiweiss Die Bausteine für Eiweiss sind die Aminosäuren (siehe dazu frühere Newsletter). Sie sind wichtig für die Bildung von Strukturproteinen (Kollagen, Elastin, Keratin, Myosin) und die Produktion wichtiger Enzyme, wie z. B. Histidinkinase oder Urocanase. Das Kollagen beispielsweise verbessert die Elastizität, Kapillarfunktion, Feuchtigkeit und glättet die Hautoberfläche. Zu wenig Eiweiss: Der Körper holt sich dieses aus der Haut und dem Bindegewebe. Die Folge ist: Faltenbildung.

Fette Fette schützen die Haut vor Kälte sowie Austrocknung und sie werden für die Zellerneuerung benötigt. Besonders wichtig sind dabei Lecithine (Phospholipide) und essenzielle Fettsäuren (z. B. Linolsäure). Lecithine schützen vor trockener, feuchtigkeitsarmer Haut, regulieren den Zellstoffwechsel, werden für den Erhalt des Säureschutzmantels benötigt, fördern die Geschmeidigkeit der Haut und erhöhen den Glanz der Haare.

Vitamine und Mineralstoffe Vitamine und Mineralstoffe fördern die Durchblutung, verhindern Entzündungen, sorgen für Festigkeit und Elastizität des Gewebes und der Blutgefässe, schützen vor freien Radikalen, unterstützen den Hauterneuerungsprozess und regulieren den Feuchtigkeitshaushalt.

Hautpflege von innen Eine ausreichende Versorgung mit genussvollen Lebensmitteln, die Ihre Haut, Haare und Nägel so richtig verwöhnen:

Generell gilt für die Haut

  • Negativer Stress, übermässiger Alkohol-/Koffeingenuss, Medikamente, Rauchen führen zu frühzeitiger Hautalterung und Faltenbildung.
  • Zu häufiges Waschen, Duschen, Baden bauen den Haut eigenen Säureschutzmantel ab, so dass die Haut anfälliger auf äussere Einflüsse (Pilze, Bakterien, Säuren etc.) reagiert.
  • Der pH-Wert der Pflegeprodukte sollte in etwa dem durchschnittlichen Haut eigenen pH-Wert entsprechen. Dieser liegt zwischen 6.2 und 6.9! Nur so kann die natürliche Balance zwischen Säure und Base hergestellt/erhalten bleiben.
  • Ausgewogene Ernährung und angemessene sportliche Betätigung sowie täglich mindestens 20 Min. Aufenthalt an der frischen Luft (ohne Sonnenschutz in einer nicht zu exponierten Region wie Berge, Schnee, Wasser etc.) sind eine gute Grundlage für eine gesunde, vitale, frische Haut.

GOLOY 33 Frühlingsprodukte

  • Peeling Perfect Vitalize zur Entschlackung
  • Flair Vitalize für ein frisches Aussehen
  • Sun Vital der perfekte Sonnenschutz
  • Body Balm Vitalize als After Sun Balm
  • Lip Balm Vitalize bei allfälligen Bläschen aufgrund hoher Sonneneinstrahlung
  • Massage Shape Vitalize bei vermehrter sportlicher Betätigung; zur Fusspflege bei rissigen Fersen oder Hornhaut.

Für weitere Anwendungen und Tipps rufen Sie uns an! Das GOLOY-Team wünscht Ihnen genussvolle Frühlingstage!

Bilderquellen:

Mädchen und Hase - fotolia.com - A.KaZaK

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.